31. Januar 2017

Partner und Know-how

Dachverbände Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V (be)
  European Ropes Course Association (ERCA)
  ERCA-akkreditierte Ausbildungsstelle
     
Know-how IOS Schley & Partner GmbH
  Schulz von Thun, Fortbildung Kommunikationsberater
  Deutscher Alpenverein (DAV)
     
Netzwerk Business Network International
  Bundesverband mittelständische Wirtschaft 
    Trainertreffen Deutschland
     
Partner CompaFit 

 

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und
Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

  GEO°BOUND HAMBURG

 

Outdoor Praxis

  Kupferberg Kreativ

 

Rahmenprogramm Krimidinner

     
Qualität Forum Werteorientierung in der Weiterbildung
     
Wissenschaft Fachhochschule Paderborn (Lehrauftrag)

 

KatHo/Uni Mainz (Diplomarbeit „Evaluation von Handlungsorientierten Prozesstrainings“, Markus Luu)


Der KOMM.aktiv e.V.

Aus der Firma KOMM.aktiv ging 2007 der gleichnamige Verein hervor. Ein gemeinnützig anerkannter Verein und Träger der freien Jugendhilfe im Kreis Höxter, der es sich zur Aufgabe gemacht, die Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Die Geschäftsführenden der Firma unterstützen den Verein ehrenamtlich mit ihrem Know-how und zeitlichem Einsatz. Sie verstehen dies als ihren Corporate Social Responsibility-Beitrag.

Ziel ist es, jungen Menschen
a. Erfahrungsfelder zu bieten, in denen eine positive soziale Entwicklung gefördert wird
b. Möglichkeiten der individuellen Persönlichkeitsentwicklung zu bieten
c. bei Schulklassen: das soziale Lernklima fördern

Der Vereinszweck wird erreicht, indem
a. Einrichtungen der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in der Entwicklung und Umsetzung von pädagogischen Konzepten unterstützt werden
b. Lehrern und Sozialarbeitern Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit dem Ziel angeboten werden, abenteuerorientiertes Erfahrungslernen zu erfahren und anwenden zu lernen
c. mobile und stationäre Räume zur Entwicklung der oben genannten Ziele geschaffen werden
d. erlebnis- und bewegungsorientierten Projekten für Kinder und Jugendliche geplant und durchgeführt werden

aus der Vereinssatzung des KOMM.aktiv e.V.

Bis 2017 bot der KOMM.aktiv e.V. die Durchführung von erlebnispädagogisch orientierten Klassenfahrten selbst an. Ein Engagement, welches aufgrund von geänderten Rahmenbedingungen nicht weiter aufrecht erhalten werden konnte. Zudem engagierte sich der Verein ab 2012 in der lokalen Jugendarbeit und schuf einen partizipativ nahezu eigenverantwortlich geführten Jugendtreff, das „ECHO“, in Nieheim. Begleitet von der Bildungslandschaft „Nieheim.Rückt.Zusammen“ lernten jugendliche Teamer*innen einen Jugendtreff zu planen, leiten und für die Unterhaltung eines attraktiven Angebotes Verantwortung zu übernehmen. Nach Auslauf der LWL-Förderung wurde der Jugendtreff in die kommunalen Strukturen der Stadt Nieheim übernommen.

Dokumentationen dazu finden Sie auf Facebook:

KOMM.aktiv e.V.

Jugendtreff ECHO Nieheim

Nieheim.Rückt.Zusammen