H3 – Bogenschießen
als Medium zur Selbstreflexion – 12.-13.06.2019

498,00 

Die Kunst des Bogenschießens ist viel mehr, als nur eine neue Sportart zu erlernen. Waren Sie früher eine der wichtigsten Waffe im Überlebenskampf, sind Pfeil und Bogen heute eine (ent-)spannende Möglichkeit sich selbst wahrzunehmen.
Über die Technik – Körperhaltung-Bewegung-Atmung – des Bogenschießens hinaus, vermitteln wir einen Einblick in die Tradition des ZEN-Bogenschießens. Die innere und äußere Haltung des Schützen spielen dabei eine zentrale Rolle.

Kategorie:

Beschreibung

Bogenschießen ist viel mehr, als nur eine neue Sportart zu erlernen. Waren sie früher eine der wichtigsten Waffe im Überlebenskampf, sind Pfeil und Bogen heute eine (ent-)spannende Möglichkeit sich selbst wahrzunehmen.
Über die Technik – Körperhaltung-Bewegung-Atmung – des Bogenschießens hinaus, vermitteln wir einen Einblick in die Tradition des ZEN-Bogenschießens. Die innere und äußere Haltung des Schützen spielen dabei eine zentrale Rolle.

Ziele beim Fortbildungsmodul Bogenschießen

  • Die Grundtechniken des Bogenschießens sowie die Sicherheit stehen im Vordergrund.
  • Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar, worauf sie beim Bogenschießen achten müssen.
  • Die Teilnehmer bekommen einen Einblick in den meditativen Teil des Bogenschießens.
  • Die Teilnehmenden lernen, wie der Bogen als Reflexions-Medium genutzt werden kann

Inhalte

  • Der Aufbau des Bogens – Materialkunde
  • Das dominante Auge bestimmen
  • Optimaler Stand, richtiges Atmen, standfest Ankern, zielgenauesTreffen
  • Das Bogenschießen üben
  • Sicherheitsmanagement

Weitere Informationen zur Aus- und Weiterbildungsreihe vom KOMM.aktiv.

Leitung

Jörg Friebe

Leistungen

  • Teilnehmergebühr
  • Pausensnacks
  • Seminarunterlagen als pdf
  • Fotoprotokoll

Optionale Leistungen

25,- € pro Nacht
Übernachtung im Doppelzimmer oder Dreibettzimmer

inkl. Verpflegung (KOMM.aktiv kauft ein – Teilnehmende bereiten zu)

Buchungswunsch bitte unten mit angeben. Die Übernachtung ist eine Leistung vom Gäste- und Tagungshof Weitblick und wird separat abgerechnet.

Literaturtipp

Herrigel, Eugen Zen in der Kunst des Bogenschießens.
Madhuha R. Brünjes Intuitives Bogenschießen. Schenkenzell 2004

Termin(e)

12. – 13. Juni 2019

Seminarzeiten

Mi.:  10:00 – 18:00 Uhr
Do.:  09:00 – 17:00 Uhr

Ort

Gäste- und Tagungshof Weitblick, Barsinghausen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “H3 – Bogenschießen
als Medium zur Selbstreflexion – 12.-13.06.2019”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.