Gemeinwohl-Ökonomie

„Gemeinwohl-Ökonomie“ (GWÖ) bezeichnet ein Wirtschaftsmodell, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. Sie rückt den Menschen und die Umwelt ins Zentrum des wirtschaftlichen Handelns. Die GWÖ ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene – eine Brücke von Altem zu Neuem.

Werte-orientiertes Leben und Arbeiten. Ein Thema, mit dem wir uns in der Entwicklung der Reflexionsmethoden und Tools stark auseinander gesetzt haben. Bei den münzWERTEn und im reflexionsRAD haben wir den Ansatz von Friedemann Schulz von Thun aufgegriffen, dass jeder Wert in einem positiven Spannungsverhältnis zu seinem Gegenwert stehen sollte. Siehe Wertequadrat

Gemeinwohl-Ökonomie Mitgliedsunternehmen

Da wir daran mitwirken wollen, die Welt in der wir leben und arbeiten, durch Wertschätzung, dem wertschätzenden Umgang mit unseren Mitmenschen und der Umwelt, aktiv zu gestalten sind wir Mitglied und Unterstützer der Gemeinwohl-Ökonomie. Weitere Informationen unter https://www.ecogood.org/

Antrag Mitgliedschaft Gemeinwohl-Ökonomie