Erlebnispädagogin be ® / Erlebnispädagoge be ® werden

be bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik LogoSeit Mai 2018 vergibt der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik (Be e.V.) den markenrechtlich geschützten Titel Erlebnispädagogin be ® / Erlebnispädagoge be ®.

Professionalisierung des Berufsbildes in der Erlebnispädagogik

Gütesiegel be

Nach der Zertifizierung von Aus- und Weiterbildungen mit dem Gütesiegel „Qualität in der Individual- und Erlebnispädagogik – Mit Sicherheit pädagogisch!“ ist die Einführung des persönlichen Titels ein weiterer Schritt zur Professionalisierung des Berufsbildes der Erlebnispädagog*innen.

Auf der Seite des Bundesverbandes heißt es:

Mit dem Titel Erlebnispädagoge be® / Erlebnispädagogin be® vergibt der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. einen Titel an einzelne Personen. Dieser Titel gewährleistet unabhängig von den unterschiedlichen Ausbildungen in der Erlebnispädagogik ein vergleichbares Qualifikationsniveau.
Mit dem im Mai 2018 eingeführten Titel und zugehörigem Anerkennungsverfahren schaffen wir einen weiteren Schritt auf em Weg zur Professionalisierung der Erlebnispädagogik.

Um den Titel zu erlangen müssen mehrere Qualifikationen nachgewiesen werden. Dazu gehören neben einer pädagogischen und einer erlebnispädagogischen Ausbildung umfassende Erfahrungen in der erlebnispädagogischen Praxis, Fort- und Weiterbildungen sowie eine Reflexion der eigenen Arbeit. Hierbei gibt es verschiedene Zugangswege, um Personen mit sehr verschiedenen Bildungswegen die Erlangung des Titels zu ermöglichen.
Voraussetzung für die Erlangung des Titels ist zudem eine natürliche Mitgliedschaft im Bundesverband. » Mehr erfahren

Mit der von KOMM.aktiv angebotenen zertifizierten Aus- und Weiterbildung zum Trainer/zur Trainerin der Erlebnispädagogik ist bereits ein großer Schritt zur Anerkennung der Titels „Erlebnispädagogin be ® / Erlebnispädagoge be ®“ getan.

Erlebnispädagoge be Anleitung von Gruppenübungen