Erlebnispädagogik Aus- und Weiterbildung 2019

 

Die Termine der Aus- und Weiterbildung 2019 sind online

Weiterbildung 2019

Du suchst für dich noch eine flexible Aus- und Weiterbildung in der Erlebnispädagogik, dann bist du bei KOMM.aktiv an der richtigen Adresse. Der berufsbegleitende Modulbaukasten ermöglicht eine individuelle Planung der Fortbildungsreihe nach den eigenen Bedürfnissen. Der Schnelldurchlauf kann innerhalb von 9 Monaten zum Abschluss führen –  starte im Herbst 2018 und beschließe die Weiterbildung 2019 mit der Abschlusspräsentation – wer sich Zeit lassen will kann die Ausbildungsreihe über 3 Jahre strecken.

Mit der Möglichkeit, Wahlmodule zu belegen, kannst du deinen eigenen Schwerpunkt für deine Zielgruppe und dein späteres Arbeitsfeld festlegen.

Jährliche Wiederholung der Hauptmodule

Die meistgewählten Pflicht- und Wahlmodule werden jährlich einmal angeboten. Kannst Du in einem Jahr an dem Modul nicht teilnehmen, kann das Modul im nächsten Jahr besucht werden. Manche speziellen Vertiefungsmodule werden sporadisch angeboten. Du hast also eine hohe zeitliche Flexibilität bei der Sicherheit, die Fortbildungen in einem anderen Jahr belegen zu können.

Tiefgang durch hohen Reflexionsanteil

Lerne bei den Experten der Reflexion. Selbstverständlich spiegeln sich die preisgekrönte Fachliteratur (Reflexion im Training, e&l 2010) und zertifizierte ReflexionsTOOLs (ReflexionsRAD, BDVT 2018) in der gesamten Weiterbildungsreihe wider. In sämtlichen Modulen gibt es Kurzimpulse und Rückbezüge zu den Reflexionsmodulen. Die permanente Auseinandersetzung mit der Reflexion – mit sich selbst, der Gruppe, dem Thema hinter dem Thema – schult dich, in deiner Anleitungs- und Moderationskompetenz zu wachsen und Souveränität zu erlangen.

Weiterbildung 2019

Transfer in deine Arbeitswelt

Die Ausbilder von KOMM.aktiv haben weitreichende Erfahrungen in der Durchführung von Trainings im Kinder- und Jugendbereich sowie in der Erwachsenenbildung. Derzeitiger Schwerpunkt liegt in der Begleitung von Firmen und Non-Profit-Organisationen in der Verbesserung der Zusammenarbeit. Die Beispiele aus den Trainingskontexten können sowohl aus dem einen wie aus dem anderen Bereich einfließen, je nach Wunsch der Teilnehmenden.

Grundlage für die Zertifizierung als Erlebnispädagoge be ® / Erlebnispädagogin be ®

Mit der be-zertifizierten Aus- und Weiterbildung ist schon ein großer Schritt für den Erwerb des Titels Erlebnispädagoge be ® getan. Seit Mai 2018 bietet der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik die markenrechtlich geschützte Berufsbezeichnung an. Beim be heißt es auf der Homepage:

„Mit dem Titel Erlebnispädagoge be® / Erlebnispädagogin be® vergibt der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. einen Titel an einzelne Personen. Dieser Titel gewährleistet unabhängig von den unterschiedlichen Ausbildungen in der Erlebnispädagogik ein vergleichbares Qualifikationsniveau.“

Weiterbildung 2019 Fakts

Unverbindliches Kennenlernen

Du möchtest KOMM.aktiv kennenlernen, dich aber noch nicht für die komplette Ausbildungsreihe festlegen? Kein Problem. Buche ein erstes 2,5-tägiges Fortbildungsmodul und profitiere von einem einmaligen Angebot: KOMM.aktiv schenkt dir einen Kennenlerngutschein über 200,- EUR. Lass dich von der Qualität, Struktur, Vielfalt und Atmosphäre bei KOMM.aktiv begeistern.

Preisvorteile bei Buchung eines Ausbildungspaketes

Willst Du anschließend die gesamte Ausbildungsreihe buchen, rechnen wir das erste Seminar und den Gutschein in den Paketpreis mit ein. Bei der Buchung eines Ausbildungspakets profitierst du dreifach: vom Kennenlerngutschein und dem Preisvorteil von ca. 20% gegenüber den Einzelbuchungen. Außerdem schenken wir dir eins unserer Fachbücher zur Reflexion im Training.

Wenn du magst kannst du sogar noch einen Bildungsgutschein (Bildungsprämie bzw. Bildungsscheck) einreichen und weitere 500,- EUR.

Alle Fortbildungstermine 2018 / 2019 in der Übersicht

Weiterbildung 2019

Download zur Broschüre „Aus- und Weiterbildungsreihe Erlebnispädagogik 2018/2019“